Google Integration

Unlimitiert, sicherer und performanter

Deine Daten überall verfügbar: Integriere alle deine Google Systeme und Applikationen in deine Systemlandschaft und automatisiere Prozesse über die Grenzen der einzelnen Systeme hinweg. So kannst du den Kunden ins Zentrum rücken und deine Daten und Prozesse optimal gestalten – ganz ohne die Einschränkungen deiner einzelnen Systeme.

Alle Google Applikationen mühelos und erfolgreicher integrieren

Cloud, Hybrid, On-Premises, alle Endpunkte, schnell, skalierbar und sicher

Technische Details

Ausgewählte Funktionen für leistungsstarke Google-Integrationen

  • Alle Endpunkte
    Alle Endpunkte deiner Google Applikationen sind vollständig integrierbar und werden automatisch erkannt.
  • Alle Methoden
    In den Google Endpunkten können neben read, write and update auch andere Methoden verwendet werden.
  • Uni- und bidirektional
    Die Synchronisierung kann unidirektional oder bidirektional für dein System konfiguriert werden.
  • Flexible Synchronisierung
    Datensätze in einer Synchronisationsrichtung anlegen und in die Gegenrichtung nur aktualisieren – kein Problem.
  • Bedingungen & Aktionen
    Daten können auch nur nach bestimmten Kriterien aus oder in deine Google Applikationen synchronisiert werden.
  • Systeme entwickeln sich fortlaufend
    Neue Felder werden ausgelesen, erkannt und können per Dialog direkt in die Synchronisation eingebunden werden.
  • Hosting-Unabhängigkeit
    Verknüpfe deine Google Applikation mit anderen, egal ob cloud, hybrid oder on-premises gehostet.
  • Individuelle Entwicklung
    Modelliere deine individuellen Konnektoren deiner Google Applikation über die intuitive Benutzeroberfläche.

Voller Funktionsumfang

Die Details zum vollen Funktionsumfang findest du unter den Komponenten HubEngine und DataEngine. Informationen zu den Integrationstechnologien, zu den buchbaren Datenpaketen und zu den Professional Services sind unter der Plattform dokumentiert.

Öffne die Datensilos, vernetze deine Teams und steigere deinen Erfolg

Ausgewählte Beispiele für Google-Integrationen im Einsatz

Datenanalyse deiner Kampagnen aus HubSpot in Google Sheets für bessere Marketingentscheidungen

Du möchtest tiefgehende Analysen über die Effektivität deiner Kampagnen durchführen? Über die Marini Integration Platform kannst du alle relevanten Informationen aus HubSpot (z.B. Contacts und Trackingdaten) in deine Spreadsheets bei Google Sheets integrieren.

Dort stehen dir weitreichende Analysemöglichkeiten zur Verfügung. Damit kannst du die Effektivität deiner Kampagnen bewerten und anschließend nachsteuern und optimieren. Marketing Accountability ist längst wichtiger Bestandteil jeder Marketingaktivität. Über die Auswertung deiner Kampagnen, erhältst du eine bessere Entscheidungsgrundlage für die kommenden Marketingaktivitäten, um einen nachhaltigen Beitrag zum Wachstum deines Unternehmens zu liefern.

Contacts and their respective tracking is synched to Google Sheets to analyze it there.

ROI-Kalkulation deiner Google Ads Kampagnen mit Daten aus deinem CRM-System für optimale Kampagnensteuerung

Die Berechnung des ROI ist ein wichtiges Mittel zur Steuerung von Entscheidungen. Oftmals ist es jedoch schwierig, den ROI der geschalteten Kampagnen zu messen. Das liegt daran, dass die notwendigen Daten über Systeme verteilt vorliegen. Die Kosten der Kampagnen liegen z.B. in Google Ads vor, während die tatsächlichen Anfragen und Abschlüsse im CRM und/oder ERP gespeichert sind. Zusätzlich ist oft unklar, welcher Abschluss über welche Kampagne oder Marketingaktion realisiert wurde. In diesem Beispiel nehmen wir an, dass die UTM-Parameter in der SAP Sales Cloud dem Lead zugeordnet sind.

Jetzt ist es möglich, die Daten aus allen Quellen in die Marini Integration Platform zu integrieren und dort über Transformationen zusammenzubringen. Aus Google Ads kommen alle relevanten Kampagnen-Informationen (basierend auf UTM-Parametern), während aus der Sales Cloud die Anfragen (Leads) samt UTM-Parametern eingespielt werden. Über Transformation Workflows werden die Anfragen mit den Kampagnen verknüpft. Danach kann der ROI bzw. die Effektivität der Kampagnen in Reports berechnet werden. Somit kann ganz klar eingesehen werden, wie viele Leads über welche Kampagnen kommen und auch welche Kampagnen, die erfolgreich konvertierten Leads bringen. Es herrscht also Transparenz, was wiederum eine optimale Kampagnensteuerung ermöglicht.

Das ist insbesondere wichtig, da Studien schätzen, dass schlecht qualifizierte Leads jährlich 550 Arbeitsstunden und 32.000$ Kosten pro Vertriebler verursachen. Über eine optimale Kampagnensteuerung (nämlich Fokus auf die erfolgreichen Kampagnen) steigt entsprechend auch die Lead-Qualität.

Campaign and tracking data is synched from Google into the DataEngine. There it is combined with lead data from SAP. As long as inquiries in SAP contain UTM parameters (tracking) and are synched back, the ROI of the campaigns can be calculated.

Fragen und Antworten

Primär benötigst du mindestens die HubEngine für deine Integration. Abhängig von deinen Anforderungen kann es sinnvoll sein, die DataEngine als weitere Komponente hinzuzufügen. Das wird dann notwendig, wenn du Daten orchestrieren, transformieren oder speichern möchtest wie in einer dezentralen oder zentralen Plattform. Selbstverständlich, kannst du deine Plattform auch erst in einem zweiten Schritt um die DataEngine ergänzen.

Du bindest deine Google-Applikation bequem über das Userinterface der HubEngine an. Hier erfährst du Schritt für Schritt, wie dies funktioniert. Weitere nützliche Tipps, Beiträge und Tutorials rund um die HubEngine findest du im Help Center.

Sprich dafür einfach unser Vertriebsteam an. Hier gelangst du zum Formular. Unser Vertrieb klärt mit dir die genauen Anforderungen, beantwortet dir alle wichtigen technischen Fragen und berät dich, welcher Professional Service am geeignetsten für dich ist. So wäre zum Beispiel ein Planungsprojekt sinnvoll, wenn du die genauen Anforderungen noch nicht definieren kannst. Sofern du über einen längeren Zeitraum ganzheitlicher beraten werden möchtest, scheint ein Beratungsvertrag am sinnvollsten. Genauso sind aber auch einzelne Umsetzungsprojekte möglich.

Der Preis deiner Integrationslösung hängt von mehreren Faktoren ab. Einerseits von den gebuchten Komponenten, sowie von der Nutzung der Plattform. Dabei bepreisen wir transparent die Nutzung der Plattform. Du zahlst nur so viel, wie du auch nutzt (sprich synchronisierst oder speicherst). Du kannst gerne ein Angebot für deine Integration bei unserem Vertrieb einholen. Frag dafür einfach an. Bitte bedenke jedoch, dass ohne die genauen spezifischen technischen Anforderungen kein Angebot erstellt werden kann. Dann kann dir unser Vertrieb lediglich eine unverbindliche Einschätzung basierend auf unserer Erfahrung geben.

Über 4.000 User setzen bereits auf die Enterprise Data Integration Platform und auf Services von Marini Systems

Weitere beliebte System-Integrationen