Golden Record

Führt man die Stammdaten eines Objekts wie z.B. einer Person oder einer Firma aus mehreren Quellen zusammen, werden diese in dem sogenannten Golden Record verdichtet. Dem Golden Record wird eine Persistent ID (PID) zugeordnet. Die PID wird im nächsten Schritt in die Quellsysteme zurückgespielt, aus welchen die Stammdaten zusammengezogen wurden. Mit der PID lässt sich das Objekt eindeutig über Systeme hinweg identifizieren, da z.B. Informationen wie Namen nicht eindeutig sein können. Nehmen wir folgendes Beispiel:

Beispiel für verteilte Stammdaten über verschiedene Systeme

ERP CRM  MA 
ID 1234 abcd 1a2b
First Name John John John
Last Name Doe Doe D
E-Mail Address john.doe@marini.de j.doe@marini.de
Street Kaiserstraße 57 Kaiserstr. 57 Kaiser Straße
City  Frankfurt am Main Frankfurt am Main Frankfurt
Country Germany GER DE

Diese drei Datensätze führt man nun zu einem Golden Record zusammen, da sie sich auf die gleiche Person beziehen, nämlich auf John Doe von Marini Systems. Alle drei Datensätze erhalten die gleiche PID, sodass sich der Datensatz über das ERP, CRM und die Marketing Automation hinweg eindeutig als Derselbige identifizieren lässt.

Weitere Glossar Beiträge

Globale Suche

Zu unseren Produkten gibt es FAQ-Bereiche und Dokumentationen. Falls du im Glossar nicht fündig wirst, empfehlen wir dir auch dort zu suchen. Die globale Suche berücksichtigt alle Inhalte.

Fragen und Mitwirken

Falls du Rückfragen hast, dir ein Eintrag fehlt oder du Änderungswünsche hast, bist du zum Mitwirken eingeladen. Sende uns dafür einfach ein Support-Ticket.

Menü